29.09.2017

Vortrag über Polyneuropathie

Vortrag über Polyneuropathie aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)

Was ist die Polyneuropathie?

Welche Symtome können auftreten?

Wodurch kann sie entstehen?

Wie kann sie behandelt werden?



Zu diesem Vortrag mit der Heilpraktikerin Andrea Brockmann laden wir Sie ganz herzlich ein.

Der Vortrag findet statt am:

29. September 2017 um 16:00 Uhr

im Tagungsraum K1, der St. Barbara - Klinik in Hamm Heessen,
Am Heessener Wald.

07.09.2016

Vortrag über Polyneuropathie

Am 7. September 2016 um 18.00 Uhr
im Tagungsraum der Helios-Klinik, Lengerich, Martin-Luther-Str. 49

Der Chefarzt der Neurologie (LWL) Dr. Michael Mandrysch hält diesen Vortrag.
"Polyneuropathie ist eine weit verbreitete Erkrankung und im eigentlichen Sinne keine eigenständige Erkrankung sondern vielmehr eine Folge anderer Erkrankungen wie Diabetes oder Borreliose. Eine Polyneuropathie kann aber auch durch toxische Substanzen hervorgerufen werden wie Alkohol oder Schwermetalle oder Folge eines Mangels an bestimmten Vitaminen sein. Auch genetische Aspekte spielen eine Rolle als Ursache von Polyneuropathien und nicht zuletzt können Tumorerkrankungen Ursache einer Polyneuropathie sein.
So vielschichtig die Ursachen sind, so vielschichtig können die Folgen sein. Schmerzen, Missempfindungen, Rastlose Beine, Taubheitsgefühle, Gleichgewichtsstörungen, aber auch muskuläre Lähmungen können Folgen einer Polyneuropathie sein.
Polyneuropathie ist also eine sehr inhomogene oder positiver formuliert "individuelle" Erkrankung, die schließlich auch einer individuell eingesetzten Therapie bedarf. So gibt es nicht "das Medikament" gegen Polyneuropathien, sondern nur individuelle Behandlungsstrategien, die in vielen Fällen auch auf die intensive Mitarbeit des informierten Patienten angewiesen sind."
Der Vortrag will informieren und auch aufrütteln und Betroffenen Wege aufzeigen, wie sie an ihrer eigenen Behandlungsstrategie mitwirken können.

Der Eintritt ist frei!

22.08.2015

Vortragsreihe Schlafapnoe und RLS

Vortragsreihe am 22. August 2015 von 15 - ca. 17 Uhr im Marienhaus (St. Franziskus-Hospital),
St. Mauritz-Freiheit 48 in Münster.
zum Thema Schlafapnoe referiert Dr. Uwe Hemmers
und zum Thema unruhige Beine (RLS) Dr. Anna Heidbreeder.

Der Schlaf ist im Leben der Menschen wichtig. Doch was ist, wenn dieser gestört ist. Ein großer Teil der Bevölkerung leidet unter Schlafstörungen. Der Verein Unruhige Beine (RLS)-Schlafapnoe-Schlafstörungen hat es sich zur Aufgabe gemacht hierüber Aufklärung zu betreiben. Aus diesem Grunde findet am 22.08.15 im Marienhaus (St. Franziskus-Hospital), St. Mauritz-Freiheit 48, Münster in der Zeit von 15 – ca. 17 Uhr eine Informationsveranstaltung zu diesem Thema statt. Frau Dr. Anna Heidbreeder von der UNI-Klinik Münster und Dr. Uwe Hemmers von der Lungenärztlichen Gemeinschaftspraxis im Franziskus Carree werden zu den Themen Unruhige Beine (RLS) und Schlafapnoe referieren. Diese oft unerkannten Erkrankungen beeinträchtigen den Schlaf erheblich und haben somit gravierende Auswirkungen auf die Gesundheit z. B. Schlaganfall, Herzinfarkt usw. Im Tagesverlauf droht der Sekundenschlaf. Die Veranstaltung ist kostenfrei. 

Zu weiteren Informationen stehen Frau Annegret Budke (Tel. 05481-8475713) und Herr Manfred Philipp (Tel. 05791-9915369) zur Verfügung.

30.08.2014

Infoveranstaltung zum Thema Schlaf

Guter Schlaf dient der Erholung. Aber was ist, wenn der Schlaf gestört ist? Ca. 15 – 20 % der Bevölkerung klagen über Schlafstörungen. Die Folge hiervon sind Müdigkeit, Leistungseinschränkungen, psychische Störungen und eine erhöhte Unfallgefahr (Sekundenschlaf) Mediziner und Selbsthilfegruppen versuchen darauf eine Antwort zu geben.

am Samstag 30.08. von 14 – ca.16 Uhr
im Basilika-Forum, Osnabrücker Str. 34, 48429 Rheine.

Die Veranstalter möchten Betroffene sowie Interessierte über den gestörten Schlaf und seine Folgen aufklären, Hilfestellung für den Alltag beziehungsweise die Nacht geben und Wege aufzeigen, wo bei entsprechenden Schlafstörungen Hilfe gefunden werden kann.

Folgende Vorträge finden statt:
1. Was sind die unruhigen Beine? (Restless legs)
Wodurch können sie ausgelöst werden?
Welche Behandlungsmöglickeiten gibt es?
Referent Dr. Florian Bethke, Klinikum Ibbenbüren Neurologie

2. Das Schlafapnoesyndrom – nur ein Schnarchproblem?
Was passiert im Schlaflabor?
Referent Dr. Marc Höffgen, Pneumologe und ambulantes Schlaflabor Rheine

Die Vertreter der SHG Unruhige Beine (RLS) und Schlafapnoe und die Referenten stehen für Fragen zur Verfügung.
Der Eintritt ist frei.
Weitere Infos unter 05971-991536 ( Manfred Philipp)

25.04.2015

Mitgliederversammlung

Am 25. April 2015 findet unsere Mitgliederversammlung um 11 Uhr im Tagungsraum der Helios-Klinik, Martin-Luther-Str. 49, Lengerich statt.
Alle Mitglieder sind herzlich dazu eingeladen.

21.04.2015

Vortrag: Behandlungsmethode der Diabetischen Polyneuropathie

Vortrag am 21. April 2015, um 18 Uhr im Marienhospital, Bischofsstr. 1, Osnabrück.

Herr Dr. La Forza berichtet über eine neue Behandlungsmethode der Diabetischen Polyneuropathie. Diese Methode wird aber auch bei den unruhigen Beinen eingesetzt.


Was ist es für eine neue Methode?

Mehr erfahren Sie am 21. April


24.01.2015

3. Ibbenbürener Gesundheitsmesse - mobil & fit

Am Samstag, 24. Januar und am Sonntag, 25. Januar 2015 findet die 3. Ibbenbürener Gesundheitsmesse „mobil & fit“ im Ibbenbürener Autohaus Siemon an der Osnabrücker Straße 301 statt. 

Wir sind auch diesmal mit einem Stand dort vertreten.

14.02.2015

1. Bielefelder Gesundheitsmesse - mobil & fit

Am Samstag, den 14. Februar und am Sonntag, den 15. Februar 2015 findet die 1. Bielefelder Gesundheitsmesse „mobil & fit“ statt.

Wir sind auch diesmal mit einem Stand dort vertreten.

03.09.2014

Vortrag: Behandlungsmöglichkeiten der Osteopathie bei unruhigen Beinen

Am 3. September 2014 hält Jens Hruschka
Physiotherapeut und Heilpraktiker

um 19 Uhr im DRK-Haus, Ortsverband, Groner Allee 29, Ibbenbüren

den Vortrag: Behandlungsmöglichkeiten der Osteopathie bei unruhigen Beinen, sowie allen anderen Beschwerdekomplexen.

Immer mehr Menschen vertrauen heute auf die Wirksamkeit von Alternativmedizin, da diese allgemein als besser verträglich gilt und mit weniger Nebenwirkungen verbunden ist.
Die Osteopathie umfasst die manuelle Diagnostik und Therapie am Bewegungssystem, den inneren Organen und am Nervensystem
Als sanfte und ganzheitliche Heilmethode verzichtet sie auf Apparate, Spritzen und Medikamente.
Die Therapie stellt den Abbau von Blockaden und die Wiederherstellung des Gleichgewichtes aller Körpersysteme in den Mittelpunkt.
Sie richtet sich nicht auf die Behandlung der eigentlichen Krankheitssymptome.
Die Selbstheilungskräfte des Patienten spielen dabei eine zentrale Rolle.
Die Osteopathie wird bereits von sehr vielen Krankenkassen bis zu 80% der Kosten übernommen. Die Krankenkasse eröffnet ihren Versicherten im Rahmen einer Satzungsleistung die Möglichkeit der osteopathischen Behandlung, wenn diese medizinisch geeignet ist, um eine Krankheit zu erkennen, zu heilen, ein Fortschreiten der Krankheit zu verhüten oder Krankheitsbeschwerden zu lindern.

- Eintritt frei -

02.09.2014

Vortrag Dr. Mandrysch über die „Unruhigen Beine“ (RLS)

Vortrag über die „Unruhigen Beine“ (RLS)

Was sind die unruhigen Beine? (Restless legs)
Wodurch können sie ausgelöst werden?
Welche Behandlungsmöglickeiten gibt es? 

Den Vortrag hält Herr Dr. Michael Mandrysch.

Im Anschluss an den Vortrag steht Dr. Mandrysch für Fragen zur Verfügung.

Der Vortrag findet statt am 2. September 2014 um 18 Uhr

in der Helios-Klinik, Martin-Luther-Str. 49, Lengerich

Neurologie Station B 3 Tagungsraum ( Nr. 387 )

- Eintritt frei -

22.02.2014

Gesundheitsmesse mobil & fit in der Gempthalle in Lengerich

Wir sind vertreten auf der Gesundheitsmesse mobil & fit
Öffnungszeiten: 10 – 18 Uhr

04.03.2014

Neurofeedback kann bei RLS-unruhigen Beinen helfen!

Vortrag am 04.März 2014, um 18 Uhr

Neurofeedback kann bei RLS-unruhigen Beinen helfen!


Neurofeedback wirkt sich nicht nur positiv auf die Symptome der unruhigen Beine aus, sondern hilft auch bei den Nebenerscheinungen
Wie diese Therapie aussieht werden wir in dem sicher sehr interessanten Vortrag hören.

Die Ergotherapeutin Rebecca Möschter referiert zu dieser für uns noch unbekannten Behandlung.

Zu diesem Vortrag laden wir Sie, in die Helios-Klinik, Station B3 (Neurologie)
Martin-Luther-Str. 49, Lengerich
um 18 Uhr herzlich ein.

Wir hoffen, dass wir Sie neugierig gemacht haben und wünschen uns eine rege Beteiligung

27.02.2014

Neue SHG in Ascheberg

Am 27. Februar 2014 trifft sich die SHG Ascheberg zum ersten mal im  ehemaligen Pfarrbüro (Lambertus-Kirchplatz) in Ascheberg um 15.30 Uhr.

weitere Info zur Gruppe

05.03.2014

Informationen zu „Neurofeedback“ und „Stochastische Resonanztherapie“

Herr Poerschke informiert über 2 Methoden, die auch bei den unruhigen Beinen (RLS) eingesetzt werden können und zwar über „Neurofeedback“ und „Stochastische Resonanztherapie“

<b>05. März um 19 Uhr im Therapiezentrum Poerschke, Ignatz-Wiemeler-Str. 24, in 49479 Ibbenbüren</b>

04.09.2013

Gesundheit fängt am Schlafplatz an

Leiden auch Sie unter Schlafstörungen?
Welche Möglichkeiten gibt es noch, um wieder den erholsamen Schlaf zu finden?

Hierzu informieren die Baubiologen A. Heuer und W. Gellrich.

Der Schlafplatz kann durch verschiedene Einflüsse belastet sein.
Bekanntestes Beispiel ist der Elektrosmog, also die Abstrahlung von elektrischen Geräten, Leitungen, schnurlosen Telefonen, Handys, Mobilfunksendern.
Im Vortrag zeigen Experten Mittel und Wege, wie jeder sofort etwas für seinen gesunden, strahlenfreien Schlafplatz tun kann.

„Ein krankes Bett ist ein sicheres Mittel die Gesundheit zu ruinieren!“
wusste schon Paracelsus vor 500 Jahren.

Vielleicht haben Sie schon davon gehört und möchten Näheres erfahren.
Wir, die SHG Restless-legs (unruhige Beine) laden Sie ein zu diesem sehr interessanten, informativen Vortrag.

Dieser findet statt am: 04.September um 19 Uhr im DRK-Haus, Groner Allee, Ibbenbüren


Kontakt : Lilo Haverkamp, Tel. 05451 74759
Annegret Budke, Tel. 05481 8475713

14.05.2014

Vortrag: Gesundheit fängt am Schlafplatz an

Gesundheit fängt am Schlafplatz an

So lautet das Motto des Vortrags!

Dieser findet statt am:

14.05.14 um 18.30 Uhr in der Helios-Klinik

im Tagungsraum, Martin-Luther-Str.


Leiden auch Sie unter Schlafstörungen?
Welche Möglichkeiten gibt es noch, um wieder den erholsamen Schlaf zu finden?

Hierzu informieren die Baubiologen A. Heuer und W. Gellrich.

Der Schlafplatz kann durch verschiedene Einflüsse belastet sein.
Bekanntestes Beispiel ist der Elektrosmog, also die Abstrahlung von elektrischen Geräten, Leitungen, schnurlosen Telefonen, Handys, Mobilfunksendern.
Im Vortrag zeigen Experten Mittel und Wege, wie jeder sofort etwas für seinen gesunden, strahlenfreien Schlafplatz tun kann.

„Ein krankes Bett ist ein sicheres Mittel die Gesundheit zu ruinieren!“
wusste schon Paracelsus vor 500 Jahren.


Vielleicht haben Sie schon davon gehört und möchten Näheres erfahren.
Wir, die SHG Restless-legs (unruhige Beine) und Schlafapnoe - Schlafstörungen laden Sie ein zu diesem sehr interessanten, informativen Vortrag.


RLS
Unruhige Beine
Schlafapnoe Schlafstörungen